Schreiben schreiben schreiben

Heut ist Dienstag. Den letzten Kunden blies sie am Sonntag, Auf Ihrem Escortprofil sind ständig viele Besucher und sehr viele schreiben auch. Nur leider kommt es nicht zum treffen. Die meisten wie gesagt schreiben scheinbar gerne.

Alles was sie anbietet Ihre Taubus alles steht ausführlich in Ihrem Profil. Trotzdem ständig diese nachfragen ... Bläst du? Kann man dich anfassen? Gibt es geschlechtsverkehr?

Ja sie bläst. Nein es gibt keinen sex und nein sie lässt sich auch nich anfassen. Scheinbar sind viele -natürlich nicht alle- hurengänger zu faul zum lesen. Profil auf- ohhhhhhhh Titten und klack das Hirn is aus. Schade eigentlich denn den ganzen Tag nur Fragen beantworten die eigentlich unnötig sind kostet Zeit und nerven.

 

Einer hat ein Bild geschickt- klein etwas pummelig - nicht der wirkliche Frauentyp deshalb auch interesse an käuflicher Liebe. Er hat ein Date ausgemacht trotz vieler Fragen. Und kurz vor dem abgemachten Termin sagt er ab. Plötzlich Angst? Er machte eh den Eindruck einer männlichen Jungfrau die das erste mal den Schwanz ausgesaugt bekommt. Ok zu einer Hure zu gehen erfordert Eier in der Hose. Ich würd mir eher einen runterholen aber na ja es gibt sie halt diese Männer die zu Huren gehen. Und selbstverständlich ist es auch gut so dass es diese Männer gibt.

Die erste woche lief gut. Abwarten wie es weiter geht.

 

Was unsere Beziehung angeht hab ich das gefühl dass der Schritt uns irgendwie guttut. Ich achte Sie mehr und fühle mich wieder wahnsinnig zu Ihr hingezogen und wir haben regelmäßig Sex guten Sex wobei das ja ansichtssache ist. Vieles war in unserer Ehe schon etwas eingeschlafen - routine geworden.

 

So bis zum nächsten mal. Wir warten jetzt auf Kunden

23.7.14 09:19

Letzte Einträge: Erster Blog, Bisher einer , Einer .... besser als keiner, Ruhe, Lange Pause und Freifahrtschein

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen